Aktuelle Meldungen

Die westerheim.de RSS-Feeds halten Sie kostenlos und regelmäßig über die regen Aktivitäten in der Gemeinde Westerheim auf dem Laufendem.
RSS-Feeds können, im Gegensatz zu gewöhnlichen Web-Seiten, zusätzlich von anderen Programmen gelesen und weiterverarbeitet werden und funktionieren damit ähnlich wie E-Mails. Die gebräuchlichsten dieser Programme sind sogenannte Newsreader. Sie können die RSS-Feeds aber auch als dynamisches Lesezeichen abspeichern.

Zum Abonnieren der Nachrichten klicken Sie einfach auf das RSS-Icon.

Waldbrandgefahr Meldung vom 11. August 2022

Die Gemeindeverwaltung Westerheim informiert darüber, dass ab einer Waldbrandgefahrenstufe 4 ein Verbot von offenen Feuern auf der gesamten Gemarkungsfläche besteht (§18a Absatz 3 Polizeiverordnung Westerheim). Wenn Sie ein offenes Feuer entfachen möchten informieren Sie sich bitte zuerst beim Deutschen Wetterdienst unter www.wettergefahren.de/warnungen/indizes/waldbrand.html, wie hoch die Waldbrandgefahr liegt. Für die Gemeinde Westerheim ist die Messstation in Merklingen maßgeblich. Sofern der Waldbrandgefahrenindex unter 4 liegt, darf ein offenes Feuer entfacht werden.

Veranstaltungen in der Alb-Halle Meldung vom 21. Juli 2022

Die Gemeindeverwaltung informiert darüber, dass die Lüftungsanlage weiterhin über keinen TÜV verfügt. Veranstaltungen sind daher zur Zeit nicht gestattet. Veranstaltungsreservierungen der Alb-Halle werden aus diesem Grund aktuell nicht vorgenommen. Die Gemeindeverwaltung und der Gemeinderat arbeiten mit Hochdruck daran, die Alb-Halle wieder für Veranstaltungen öffnen zu können. Wir werden Sie an dieser Stelle informieren, sobald Reservierungen und Buchungen wieder möglich sind.

Abschied Frau Bausch Meldung vom 13. Juni 2022

Die Gemeindeverwaltung verabschiedet sich von ihrer Kämmerin, Frau Christina Bausch, welche seit vergangenem November beim Gemeindeverwaltungsverband Laichinger-Alb die Geschicke der Westerheimer Finanzverwaltung geführt hat. Frau Bausch wird an ihre alte Wirkungsstätte als Kämmerin in Mehrstetten zurückkehren. Wir wünschen ihr für diesen Schritt alles Gute und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit in den letzten Monaten. Frau Bausch konnte noch vor ihrem Wechsel den Gemeindehaushalt 2022 im Gemeinderat einbringen und beschließen lassen. Für dieses hervorragende Werk sind wir ihr sehr dankbar.

Brennholzverkauf Meldung vom 09. Dezember 2021

Sehr geehrte Brennholz-Interessenten,
 
wie im Vorjahr kann das aus dem Gemeindewald Westerheim und den Privatwäldern bereit gestellte Brennholz durch schriftliche, verbindliche Mitteilung an das zuständige Forstrevier Merklingen erworben werden.
 
Senden Sie hierfür das hier abgedruckte Bestellformular ((125,4 KB)) per Fax an 07337 / 92 44 241 oder per email an timo.allgaier@alb-donau-kreis.de. Alternativ können Sie das Bestellformular auch im Rathaus zur Weiterleitung an das Forstrevier abgeben (Postkasten).
 
In diesem Jahr wird das Brennholz im Hohbuch an der Schertelshöhle, am unteren Jägerkreutzweg, am oberen Jägerkreutzweg sowie im Wertlen an der Donnstetter Straße bereitgestellt. Brennholzpolter sind mit gelben Nummer-Blättchen (Waldnummer) eingeschlagen und mit blauer Farbe markiert (Polter-Nummer). Die Flächenlose sind mit rot markierten Pfosten abgesteckt.
 
Bitte beachten Sie, dass seit 2013 in zertifizierten Betrieben wie dem Gemeindewald Westerheim zur Aufarbeitung von Brennholz ein Motorsägen-Lehrgang Pflicht ist.
Mit dem Kauf eines Flächenloses oder eines Brennholz-Polters erkennen Sie die auf der Homepage der Gemeinde veröffentlichten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB-Br/Fl) an.

Lagerortkarte  ((4,622 MB))

Flächenlosverzeichnis ((6,3 KB))

Flächenloskarte  ((3,602 MB))

Polterverzeichnis ((6 KB))

AGB Polterholz-Flächenlos-Verkauf ((17,1 KB))

 
 
gez. Forstrevier Merklingen, Timo Allgaier
Gemeindeverwaltung Westerheim