Brennholzverkauf

Sehr geehrte Brennholz-Interessenten,
 
wie im Vorjahr kann das aus dem Gemeindewald Westerheim und den Privatwäldern bereit gestellte Brennholz durch schriftliche, verbindliche Mitteilung an das zuständige Forstrevier Merklingen erworben werden.
 
Senden Sie hierfür das hier abgedruckte Bestellformular ((125,4 KB)) per Fax an 07337 / 92 44 241 oder per email an timo.allgaier@alb-donau-kreis.de. Alternativ können Sie das Bestellformular auch im Rathaus zur Weiterleitung an das Forstrevier abgeben (Postkasten).
 
In diesem Jahr wird das Brennholz im Hohbuch an der Schertelshöhle, am unteren Jägerkreutzweg, am oberen Jägerkreutzweg sowie im Wertlen an der Donnstetter Straße bereitgestellt. Brennholzpolter sind mit gelben Nummer-Blättchen (Waldnummer) eingeschlagen und mit blauer Farbe markiert (Polter-Nummer). Die Flächenlose sind mit rot markierten Pfosten abgesteckt.
 
Bitte beachten Sie, dass seit 2013 in zertifizierten Betrieben wie dem Gemeindewald Westerheim zur Aufarbeitung von Brennholz ein Motorsägen-Lehrgang Pflicht ist.
Mit dem Kauf eines Flächenloses oder eines Brennholz-Polters erkennen Sie die auf der Homepage der Gemeinde veröffentlichten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB-Br/Fl) an.

Lagerortkarte  ((4,622 MB))

Flächenlosverzeichnis ((6,3 KB))

Flächenloskarte  ((3,602 MB))

Polterverzeichnis ((6 KB))

AGB Polterholz-Flächenlos-Verkauf ((17,1 KB))

 
 
gez. Forstrevier Merklingen, Timo Allgaier
Gemeindeverwaltung Westerheim